Schulsozialarbeit und UBUS-Kraft

Mein Name ist Larissa Burhenne und ich übernehme bis zum Mai 2020 die Schulsozialarbeit
an der Brüder-Grimm-Schule. Ich bin von 7.30 Uhr bis 13.30 Uhr für alle Schüler, Lehrer und
Eltern erreichbar, solange dem keine weiteren Termine im Wege steht. Ansonsten kann mir
gerne eine schriftliche oder telefonische Nachricht hinterlassen werden. Meine Aufgaben
sind ausführlich in der kommenden Erläuterung von Lisa Kaufmann enthalten. Dazu gehören
ebenfalls verschiedene Projekte an denen einige Klassen die Möglichkeit haben teilnehmen
zu können. Diese sind der Altersstufe und Aktualität angepasst. Die Programme sollen eine
Abwechslung zum Unterrichtsstoff bieten und dazu dennoch zum Denken anregen.
Es geht dabei um eine Konfrontation von Alltagsthemen, das Kennenlernen von
unterschiedlichen Gebieten und die Möglichkeit Fragen und Hintergründe dazu verstehen zu
können.
Dabei steht das Lernen auf praktischem Wege und eine gute Klassengemeinschaft im
Vordergrund.

Alle Programme werden von der Schulsozialarbeit mit organisiert und teilweise selbst
durchgeführt.
Zu den Projekten Ihrer Kinder bekommen Sie als Eltern selbstverständlich zeitnah
Informationen zum Inhalt, Ablauf und dessen Durchführung.

Wir freuen uns gemeinsam, mit verschiedenen Einrichtungen und unseren Schülern, solche
Erlebnisse teilen zu können.

 

folgende Projekte laufen in diesem Schuljahr:

Jobwoche

13. – 17.01.2020

Klassen R8

 

,,Cool sein – Cool bleiben“

27. – 28.01.2020 +

04. – 06.02.2020

Jahrgang 7

 

Projekttage ,Konfliktbewältigung‘

Jahrgang 7

,,Verrückt, na und?“

 

Politik Parcours ,,Demokratie“

Jahrgang 8

 

Fußballturnier

 

ABC-Seminar (Reichenbach)

14. – 17.09.2020

Klasse H8

* Termine und weitere Programmpunkte werden zeitnah ergänzt.

 

Frau Larissa Burhenne

Sozialarbeiterin

Raum 1.10 im Neubau
Telefon: 05651-339527
Email: sozial.bgs.wmk@gmx.de

 

(z.Zt. ist Frau Kaufmann in Elternzeit)

 

Lisa Kaufmann
Sozialpädagogin
Raum 1.10 im Neubau
Telefon: 05651-339527
Email: sozial.bgs.wmk@gmx.de


Ich bin erreichbar unter der Woche in der Regel vormittags im Büro oder im Lehrerzimmer. Da ich auch Termine außerhalb des Schulgebäudes wahrnehme, bin ich nicht verbindlich zu erreichen. Auf dem Anrufbeantworter kann mir auf jeden Fall eine Nachricht hinterlassen werden, ich rufe dann zurück. Sie können mir auch gerne eine Email schiclen, diese beantworte ich zeitnah.
Hauptaufgabenbereiche:
Hilfs- und Unterstützungsangebote für Schüler/innen, Eltern und Lehrer/innen
Psychosoziale Beratung und Vermittlung für Schüler/innen
Individuelle Beratung und Vermittlung von Eltern bei Schulschwierigkeiten, Erziehungs- und Lebensproblemen der Kinder und Jugendlichen und bei persönlichen Krisen
Initiierung von Angeboten zur Stärkung der erzieherischen Kompetenz von Eltern
Mitarbeit im Beratungsteam der Schule

Berufsorientierung und Lebensplanung
Durchführung von Berufsorientierungsseminaren mit Hauptschulklassen
Mitarbeit bei der Berufswegeplanung für Haupt- und Realschulklassen, Projekttage mit Schulklassen
Mitarbeit am Konzept der Schule zur Berufsorientierung
Soziales Lernen
Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen zur Förderung sozialer Kompetenzen (Kennlerntage, Sozialtage, Sozialtrainings,..)
Projekttage zum Thema (Online)mobbing und Soziale Netzwerke und weiteren Themen
Organisation und Begleitung von erlebnispädagogischen Seminaren für Hauptschulklassen

Öffnung zur Stadt Eschwege
Entwicklung und Weiterführung von freizeitpädagogischen Angeboten, wie Mädchenangebote, Ferienspiele, etc.
Mitarbeit bei runden Tischen in Eschwege zu verschiedenen Themen
Die Stelle der Schulsozialarbeit ist in Trägerschaft des Eigenbetriebs "Volkshochschule, Jugend, Freizeit Werra-Meißner" und wird finanziert über die Stadt Eschwege, den Werra-Meißner-Kreis und das Staatliche Schulamt des Landkreises Hersfeld-Rotenburg und Werra-Meißner. Die Fachaufsicht liegt beim Fachdienst Jugend und Familie des Werra-Meißner-Kreises.


Lisa Kaufmann
Sozialpädagogin

 

Schulsozialarbeit-Flyer