Russisch

„Die russische Sprache hat die Lebendigkeit des Französischen, die Zärtlichkeit des Italienischen, die Feierlichkeit des Spanischen, die Stärke des Deutschen und ist so ausdrucksvoll wie Latein.“

(M. Lomonosov, russischer Universalgelehrter, der u.a. in Marburg studiert hat, und nach dem die Moskauer Universität benannt ist)

An unserer Schule wird auch Russisch angeboten. Gelebt wird die Sprache vorwiegend durch die Russisch-AG, aber auch durch andere Aktivitäten. Zu erwähnen ist die Tatsache, dass es in fast jeder Klasse der BGS einen Schüler oder eine Schülerin (oder mehrere) mit russischem bzw. postsowjetischem Migrationshintergrund gibt.

Warum Russisch lernen?

  • Mit Russisch öffnet sich ein völlig neuer Kulturkreis. Die Kenntnis der Sprache eröffnet den Zugang zu einem Land, das Europa mit seinen Dichtern (Puschkin, Tolstoj…), Musik (Tschaikowski, Mussorgsky ), Kunst (Repin, Kandinsky…) bereichert hat.
  • Wenn man eine slawische Sprache wie Russisch kann, lernt/versteht man andere wie Polnisch, Bulgarisch,Tschechisch, Kroatisch, Ukrainisch… leichter.
  • Russisch ist eine Verkehrs- und Diplomatensprache, eine der sechs UNO-Arbeitssprachen.In Deutschland sprechen fast 4 Millionen Menschen Russisch. Russland ist ein großer Markt und Deutschland ist wichtiger Handelspartner Russlands, mehrere tausend deutsche Firmen sind in Russland engagiert (Beispiele: Siemens, Lufthansa, Deutsche Bank, Mercedes, Haribo, Beiersdorf, Metro, Fresenius…).
  • Gute Russischkenntnisse sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt, wer Russisch kann, hebt sich von anderen Mitbewerbern ab.
  • Russisch wird im Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen aufgeführt.
  • Russisch schult das analytische Denken durch seinen Formenreichtum, ähnlich wie Latein und Griechisch, und schafft allgemeine Voraussetzungen für ein beliebiges Sprachenstudium.
  • Russisch lernen macht Freude!

Ausgewählte pädagogische Schwerpunkte:

Die Russisch-AG ist sowohl für Neulerner der russischen Sprache als auch für Schüler mit Vorkenntnissen geeignet. Es wird differenziert gearbeitet und die Schüler werden je nach Kenntnisstand individuell gefördert.

Die Teilnehmer lernen die russische Schrift lesen und schreiben, gleichzeitig üben sie von Anfang an, sich in Dialogen zu äußern. Neben den kommunikativen Zielen erwerben die Schüler interkulturelle Kenntnisse bezüglich der Geschichte, Landeskunde, Politik und des Alltagslebens Russlands.

Die Schüler können an Russischwettbewerben teilnehmen.

·         Russisch AG

·         Schüleraustausch mit Russland, Ulyanovsk

·         „Spielend Russisch lernen“

·         Wettbewerbe, Olympiaden, Friedensarbeit