Englisch

Durch Sprachenlernen Neugier und Offenheit für andere Kulturen erwecken

Studienfahrt nach Eastbourne

Die Sprache Englisch hat an großer Bedeutung gewonnen und nimmt eine wichtige Position als Zweit- und Verkehrssprache in der Welt ein. Daraus erwächst die Aufgabe für die Schule, die Schülerinnen und Schüler im Englischunterricht dazu zu befähigen, sich der Lingua Franka adäquat bedienen zu können, um in außerschulischen Lebenswelten sowohl persönlich als auch beruflich erfolgreich agieren zu können. Im Mittelpunkt des schulischen Englischunterrichts steht die Ausbildung folgender Kompetenzen:

Kommunikative Kompetenz:
Die Schüler entwickeln die Fähigkeit, ihre Absichten in verschiedenen Kommunikationssituationen adressatenbezogen und angemessen zu äußern.

Transkulturelle Kompetenz:
Die Schüler entwickeln Neugier und Offenheit für andere Kulturen, der Perspektivwechsel und die Entwicklung von Achtung und Toleranz wird gefördert.

Sprachlernkompetenz:
Die Schüler erwerben fachliches Wissen, z.B. in den Bereichen Grammatik, Wortschatz und Landeskunde. Weiterhin soll die Sprachlernbewusstheit gefördert und erweitert werden.
Die Brüder – Grimm – Schule führt neben dem Englischunterricht, gemäß der Stundentafel, auch bilinguale Unterrichtssequenzen (z.B. in den Fächern Sport und Biologie) durch.


Folgende Lehrwerke werden in den einzelnen Schulzweigen eingesetzt:
Förderstufe (Klasse 5 und 6):  Orange Line Band 1 und 2
Hauptschulzweig (ab Klasse 7):  Klett Let’s Go Band 3 bis 5
Realschulzweig (ab Klasse 7):  Klett Redline Band 3 bis 6
Gymnasilazweig (Klasse 5 bis 10):  Klett Greenline Band 1 bis 5

Die Gesamtnote im Fach Englisch setzt sich aus den mündlichen und schriftlichen Leitungen zusammen. Diese werden jeweils mit 50% gewichtet. Vokabeltests werden in den mündlichen Leistungen mitberücksichtigt.

Die Brüder – Grimm – Schule Eschwege bietet den SchülerInnen verschiedene Fördermöglichkeiten an, beispielsweise Förderunterricht und individuelle Förderpläne bzw. –maßnahmen. Die SchülerInnen der Klassen 9 und 10 aller Schulzweige können das Cambridge Zertifikat erwerben. Für die schulexterne Prüfung werden die SchülerInnen gezielt vorbereitet. Weiterhin spielt der Medieneinsatz eine große Rolle. Neben dem Einsatz von schulinternen Tablet PC’s, spielt der Einsatz der lehrwerksbezogener Lernsoftware eine signifikante Rolle.

Im Englischunterricht werden weiterhin Powerpointpräsentationen, Lernstandsdiagnosen, Onlinerecherchen, WebQuests, Plakatpräsentationen und digitale Wörterbücher eingesetzt und durchgeführt. Jährlich findet im Jahrgang 8 eine schulzweigübergreifende Studienfahrt nach England statt.

Folgende Lehrkräfte unterrichten in diesem Schuljahr das Fach Englisch:

Herr Bierschenk (Fachschaftsleitung), Herr Csenar, Frau Ewecke, Frau Kunze, Frau Lukes, Frau Meier, Frau Schirmer, Frau Seim, Frau Sippel, Frau Zeidler