Projekttag bei Continental Bebra am 09.02.2018

An einem extra eingerichteten Projekttag fand der Technikunterricht der Lerngruppe aus dem 9. Jahrgang des Realschulzweiges zusammen mit ihrer Physiklehrerin Rita Weber bei Continental  statt. Die Schülerinnen und Schüler wurden herzlich in der Ausbildungswerkstatt empfangen.

Nach einem Überblick über die Firma Continental ging es gleich  an die für sie extra aufgestellten Stationen, an denen sie aus vorgefertigten Drähten Blumenmodelle oder ein Flugzeugmodell zusammenlöten konnten.

Hilfestellung bekamen sie von den Auszubildenden der Firma Continental.

An einer anderen Station mussten die Schüler eine Elektronikschaltung zum „Lügendedektor“ zusammenbauen.

Am dritten Stand war eine Pneumatikschaltung aufgebaut, die die Schüler nach vorgegebenen Angaben umbauen müssten.

Das war für sie kein großes Problem, da sie sich ja schon seit längerem im Technikunterricht mit Pneumatik beschäftigen.

„Das war richtig gut. Es waren Versuche dabei, die wir so in der Schule nicht bauen können, bewerteten die Schüler Arbeitsbesuch.

Die Schüler arbeiteten hoch motiviert und waren wohl auch sehr stolz darauf, ihre angefertigten Modelle mit nach Hause nehmen zu dürfen.

 

                                                                                             Weber 20.2.2018