Schüler der Brüder-Grimm-Schule simulieren die Landtagswahl

Parallel zur Landtagswahl am 28. Oktober 2018 und der damit verbundenen Volksabstimmung zur Änderung der Hessischen Verfassung führt der Landtag gemeinsam mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und dem Bildungsverein Kumulus e.V. das Projekt „Juniorwahl“ an hessischen Schulen durch. Am 22. Oktober 2018 öffneten an 260 Schulen aus allen Wahlkreisen Hessens die „Wahllokale“ und rund 64.000 Schülerinnen und Schüler schritten zur Wahl. 

Am Mittwoch, 24.10.2018, hatten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7-10 der Brüder-Grimm-Schule in Eschwege die Möglichkeit, an der Juniorwahl teilzunehmen, nachdem das Thema „Demokratie und Wahlen“ im Unterricht behandelt worden ist. Damit sich Schülerinnen und Schüler ein umfassendes Urteil bilden konnten, standen der Ablauf der Wahl, die Parteien und ihre Parteiprogramme, sowie die 15 Änderungen der Hessischen Verfassung im Fokus des Politik- und Wirtschaftslehreunterrichts. Ziel der Juniorwahl ist das Üben und Erleben von Demokratie mit dem abschließenden Gang zur Wahlurne.  Mit der interaktiven und schulinternen Vorbereitung, Durchführung und Teilnahme an der Juniorwahl werden die Jugendlichen ganz praktisch mit demokratischen Spielregeln vertraut gemacht. „Auf jeden Fall ist mein Interesse an Politik geweckt“, so Rayhana Yasmin, Schülerin der G8a, über die Juniorwahl.

Wenige Tage vor der hessischen Landtagswahlwurde in der Cafeteria der Schule ein stilechtes Wahllokal eingerichtet und bildete somit das Highlight der Unterrichtseinheit. Schülerinnen und Schüler kamen klassenweise mit ihren Wahlbenachrichtigungen und ihren (Schüler-)Ausweisen zur Wahl und konnten in vier Wahlkabinen ihre Stimme auf Originalstimmzetteln abgeben. Unterstützt wurden die Initiatoren der Juniorwahl, die beiden Lehrerinnen im Vorbereitungsdienst Frau Knippschild und Frau Talar, von den freiwilligen Wahlhelfern der Klassen 9-10, die den Ablauf der Wahl koordinierten. 

Um Punkt 18.00 Uhr wird dann am Wahltag das Ergebnis der „Juniorwahl 2018 Hessen. Landesweites Schulprojekt zur Landtagswahl 2018“ und der damit verbundenen Volksabstimmung zur Änderung der Hessischen Verfassung bekannt gegeben. Schon jetzt sind die Schülerinnen und Schüler gespannt, inwiefern ihr Ergebnis dem tatsächlichen Wahlergebnis entspricht. 

Anja Schütz