Hannover-Messe 2017

Hannover-Messe 2017

Auch in diesem Jahr ermöglichte die IHK Kassel-Marburg wieder 50 Schülerinnen und Schülern der Brüder-Grimm-Schule den Besuch der Hannover-Messe, unter der Leitung von Rita Weber, Torsten Huhn und Hubert Reibling.

Dort empfingen sie Vertreter der Nachwuchsorganisation Tech2You, um sie zu den interessantesten Messeständen zu führen, wo sie mit immer neuen Herausforderungen konfrontiert wurden.

Besonders interessant fanden die Schüler den Stand von Power-Guss, an dem ihnen verschiedene Gussformen gezeigt wurden. Hatte ein Schüler das richtige Bauteil erraten, das durch diese Form hergestellt wurde, erhielt er zur Belohnung eines der interessanten "give aways", wie z.B. Stick, Kugelschreiber, Kleinventilator oder Kopfhörer. Anschließend bekamen sie die Aufgabe, selbst eine Sandform für ein vorgegebenes Bauteil herzustellen.

Ebenfalls auf  großes Interesse stieß natürlich die menschliche Kooperation mit den Robotern, die inzwischen immer mehr auch den privaten Bereich erobern. So konnte beobachtet werden, wie künstliche Elefantenrüssel Gegenstände weitergaben und sogar ein Glas Bier einschenken konnten.

Mit Hilfe einer 3-D-Brille konnte man virtuelle Räume erkunden und schließlich gegen einen Computer Tischfußball spielen.

Zum Abschluss des Besuchs hielt noch die Mit-Mach-Halle allerlei nützliche Überraschungen bereit. So konnten die Schülerinnen und Schüler  einen Handyhalter herstellen, eine Blinkschaltung löten, einen Holzrahmen aussägen und das Puzzle eines Schaltplans um die Wette zusammensetzen.

Insgesamt zeigten sich die Aussteller sehr interessiert an den Schülerinnen und Schüler und auch diese fühlten sich ernst genommen, was durch eine nachträglich durchgeführte Umfrage bestätigt wurde, so Realschulzweigleiterin Rita Weber, die die Fahrt organisiert hatte. (web)