Feierliche Verabschiedung der Abschlussklassen an der BGS

Einen weiteren Schritt in die Erwachsenenwelt beschritten am Donnerstag, 14.06.2018, die Schüler der Abschlussklassen der Brüder-Grimm-Schule. Insgesamt 102 Schülerinnen und Schüler aus fünf Klassen bekamen in der festlich geschmückten und vollbesetzten Stadthalle ihre Abschlusszeugnisse überreicht.  Schulleiterin Frau Walter ging in ihrer Begrüßungsrede auf das Gedicht von Wilhelm Busch - „Die Nachbarskinder“ - ein, in der sie den Schülern ans Herz legte, zukünftig ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Vorsicht, Vertrauen und Angst walten zu lassen, um ihre nächsten Schritte erfolgreich zu meistern.

Die Veranstaltung war geprägt von verschiedenen musikalischen Highlights und reichte von klassischer Musik, einer Clementi-Sonatine op. 36, 1. und 3. Satz von Deborah Wetterau (R10a) virtuos am Klavier präsentiert, über „Avant La Chute (Yann Tiersen) von Elina Hergert (G10a) dargeboten, „Kiss The Rain (Yiruma) von Sophie Stück (G10b) gespielt bis hin zur Schülerband, unter der Leitung von Kerstin Kahlert und Agneta Seim, die das Stück „Wonderwall“ zum Besten gab.

Nachdem sich die beiden Sprecher der SV, Elina Hergert und Till Schellenberger, eindrucksvoll von ihrer alten Schule verabschiedeten, sagten die Abschlussklassen auf unterschiedlichste Art und Weise ihrer Schule und ihren Lehrern Lebewohl: während die Klasse R10a von Herrn Lange einen Song über „Das Schulleben der R10a“ vortrug, präsentierte die Klasse R10b von Frau Ackermann einen Märchensketch „Gretel am Mittag“. Die Klasse G10a von Frau Cassel-Cordes drehte ein Video, in dem „Ernst zu nehmende Fragen und Antworten nach 6 gemeinsamen Jahren?“ beantwortet wurden. Den Abschluss machte die Klasse G10b von Herrn Kliebisch, die sich mit ihrer „Klassengeschichte“ in einem Rückblick in Wort und Bild verabschiedete und ihre letzten Schuljahre Revue passieren ließ, bevor Frau Otto die Leistungen der Gruppe „Darstellendes Spiel“ würdigte.

Für besondere fachliche Leistungen wurden folgende Schülerinnen und Schüler von Frau Walter und Herrn Coote, dem stellvertretenden Schulleiter, geehrt:

Amina Djeloul                       G10b              1,1

Elina Hergert                       G10a              1,5

Lisa- Marie Drube                R10a               1,5

Susan Lewandowski              R10b               1,8 

Robin Fey                             H9                  2,1

Für ihr soziales Engagement wurden Anne Lorenz, Sidonie Thöne, Lisa Wegner und Till Schellenberger, der in diesem Jahr das Johannisfest-Mottoschild gestaltet hat, ausgezeichnet. Die Schülerinnen Elina Hergert und Amelie Grünefeld wurden für ihr langjähriges musikalisches Engagement geehrt. Danach folgte die Zeugnisausgabe der Klassenlehrer mit ihren Stellvertretern. Abschließend präsentierte die Schulband einen letzten Song, „Shut Up and Dance“, bevor die Schülerinnen und Schüler endgültig in die nächste Etappe ihres Lebens entlassen wurden.

Bericht der Werra Rundschau vom 19.07.2018.pdf