Journée franco- allemande, 22 janvier/ Deutsch- Französischer Tag, 22. Januar

Zum 15. Mal feierten Deutschland und Frankreich am 22. Januar den Deutsch- Französischen Tag in deutschen und französischen Schulen.

Sie sind die einzigen beiden Nationen, die ihre Freundschaft an einem offiziellen Tag gemeinsam feiern, deshalb ist es wichtig, dass Schüler in Deutschland und Frankreich diesen Tag und die Besonderheit dieser Freundschaft der beiden Länder kennen.

An der BGS wird dieser Tag, initiiert von der Französischlehrerin Frau Pfeiffer, entsprechend gefeiert: In der Caféteria begrüßte die Schulleiterin, Frau Walter, Schüler und Lehrer der Jahrgänge 6-8 sowie Herrn Angershausen vom Partnerschaftsverein Wehretal.                                         

Mit einem Grußwort der Kanzlerin und des französischen Staatspräsidenten – per Video- begann das Programm. Sowohl die Schließung des Elysée Vertrages als auch die Rolle der deutsch- französischen Freundschaft wurden den Schülerinnen und Schülern nähergebracht. In einer anschließenden Fragerunde informierten die Französischschüler Till Ammen und Tim Hildebrandt über den kommenden Besuch unserer französischen Freunde und standen den jüngeren, interessierten Schülern Rede und Antwort zum Schüleraustausch.                      

Pauline von Arx sorgte mit französischem Gesang für die musikalische Untermalung und in den Pausen konnte sich mit leckeren Waffeln gestärkt werden.

In diesem Rahmen erfolgte anschließend die Übergabe der DELF- Zertifikate an die Absolventen. Frau Walter übergab sie an folgende 11 SuS:

K. Dilling, M. Kümmel, L. Münkel, J.-N. Roth, L. Schiedrum und N. Mäder (alle mittlerweile am OG), außerdem an:

Jona- Ann Ludolph, Valeria Rotar, Belkisa v. Ehr, Malin Waduschat und Niklas Fricke.

Zum Abschluss sangen alle gemeinsam den Song „Aux Champs Elysées“.

Hier einige Eindrücke...